Projekt Beschreibung

Landesgruppe Yorkshire und Biewer-Yorkshire Terrier

Landesgruppe Yorkshire und Biewer-Yorkshire Terrier

Wir sind angeschlossen an die  “Federation of genuine Breeders International” und der “Alliance Cynologie International (ACI) e.V.”. Der CAR e.V. Landesgruppe Yorkshire und Biewer-Yorkshire Terriersoll vielen Mopsliebhabern die Möglichkeit bieten, mit ihren Hunden zu arbeiten, diese für die Zuchtbelangen vorzubereiten und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Die Landesgruppe Yorkshire und Biewer-Yorkshire Terrier hat den Zweck, der Zucht von Yorkshire- und Biewer und die Verbesserung der Rasse- und Ihre Eigenschaften in Bezug auf Vitalität und Langlebigkeit, sowie die Zucht von mängelfreien Hunden zu unterstützen und zu fördern.

Der Verein soll zur Erhaltung, Verfestigung und Vertiefung der Gebrauchseigenschaften des Hundes, sowie der Steigerung seiner körperlichen Leistungsfähigkeit und Ausdauer dienen.

Den Mitgliedern soll beratend zur Aufzucht und Haltung ihrer Hunde geholfen werden.

Den Mitgliedern soll beratend zur Aufzucht und Haltung ihrer Hunde geholfen werden.

  • Sitz des Vereins:Club für alle Rassehunde e.V. Deutschland CAR e.V. Landesgruppe Yorkshire und Biewer-Yorkshire Terrier
    • Neuer Weg 9
      D-64757 Rothenberg
    • Tel.       06275 – 7379945
    • Fax.      06275 – 7379948

Landesgruppen, Ortsgruppen, Vereine und Clubs

Hier nach Mitgliedschaft fragen …

2020-07-03T21:44:28+02:00

Landesgruppe Prager Rattler im CAR e.v. Deutschland

Diese Rasse wird modern als Toy bezeichnet, damit sind sehr kleine, leichte Hunde gemeint. Das Fell ist kurz, blank, anliegend und dicht oder halblang mit längerer Befederung auf Ohren, an Beinen und der Rute. Als Farbe wird eine schwarze oder braune Grundfärbung mit Abzeichen in loh bevorzugt. Die lohfarbenen Abzeichen sind oberhalb der Augen, auf den Wangen, an der Brust und eventuell unten am Hals, am Rutenansatz. Je dunkler diese Zeichen sind, desto besser.

2020-07-03T22:38:06+02:00

Landesgruppe Berger Blanc Suisse im CAR e.V. Deutschland

Weißer Schweizer Schäferhund ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD: Kräftiger, gut bemuskelter, mittelgroßer, stehohriger, stockhaariger oder langstockhaariger weißer Schäferhund von gestrecktem Format, mittelschwerem Knochenbau und eleganten, harmonischen- Körperumrissen.

2020-07-03T16:06:09+02:00

Landesgruppe Yorkshire und Biewer-Yorkshire Terrier

Der Biewer Terrier (ursprünglich Biewer Yorkshire à la Pom Pon) ist eine nicht von der FCI anerkannte Hunderasse aus Deutschland, die heute vor allem in den USA gezüchtet wird. Die Rasse wird seit April 2014 vom AKC im Hinblick auf eine mögliche Anerkennung in seinem Foundation Stock Service geführt.

2020-07-03T16:01:03+02:00

Landesgruppe Retriever im CAR e.V. Deutschland

Als Retriever oder Apportierhunde bezeichnet man Jagdhunde, die geschossenes Nieder- oder Federwild finden und anschließend zum Jäger zurückbringen. Diesen Vorgang bezeichnet man als Apportieren. Auf Englisch lautet das Verb für apportieren oder etwas zurückbringen to retrieve, wovon sich die Bezeichnung der Hunde ableitet. Es gibt sechs von der FCI anerkannte Retrieverrassen, die zur FCI-Gruppe 8 Apportierhunde – Stöberhun