Projekt Beschreibung

Landesgruppe Prager Rattler im CAR e.v. Deutschland

Landesgruppe Prager Rattler

Wir sind angeschlossen an die  “Federation of genuine Breeders International” und der “Alliance Cynologie International (ACI) e.V.”. Die CAR e.V. Landesgruppe Prager Rattler soll vielen Prager Rattler Liebhabern die Möglichkeit bieten, mit ihren Hunden zu arbeiten, diese für die Zuchtbelangen vorzubereiten und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Die Landesgruppe Prager Rattler hat den Zweck, der Zucht von Prager Rattlern und die Verbesserung der Rasse- und Ihre Eigenschaften in Bezug auf Vitalität zu unterstützen und zu fördern.

Der Verein soll zur Erhaltung, Verfestigung und Vertiefung der Gebrauchseigenschaften des Hundes, sowie der Steigerung seiner körperlichen Leistungsfähigkeit und Ausdauer dienen.

Den Mitgliedern soll beratend zur Aufzucht und Haltung ihrer Hunde geholfen werden.

Zudem hat der Verein sich für die Annerkennung der Rasse auf Internationalen Ebene sehr engagiert und den Standard der Rasse auf den aktuellen  belange des Tierschutzes, sowie Tiermedizin, sowie Zuchtwesen neu übersetzt, bzw. Meilensteine festgelegt. Demnächst können Sie hier den aktuellen Standard lesen.

Zuchtordnung: http://aciev.de/zuchtordnung-2012/

Den Mitgliedern soll beratend zur Aufzucht und Haltung ihrer Hunde geholfen werden.

  • Sitz des Vereins:Club für alle Rassehunde e.V. Deutschland  Landesgruppe Prager Rattler
    • Neuer Weg 9
      D-64757 Rothenberg
    • Fr. Andrea Moldaschl
    • Tel.       +49(0) 6281 5612002
    • Fax.     +49(0) 6275 – 7379948

Landesgruppen, Ortsgruppen, Vereine und Clubs

Hier nach Mitgliedschaft fragen …

2020-07-03T21:44:28+02:00

Landesgruppe Prager Rattler im CAR e.v. Deutschland

Diese Rasse wird modern als Toy bezeichnet, damit sind sehr kleine, leichte Hunde gemeint. Das Fell ist kurz, blank, anliegend und dicht oder halblang mit längerer Befederung auf Ohren, an Beinen und der Rute. Als Farbe wird eine schwarze oder braune Grundfärbung mit Abzeichen in loh bevorzugt. Die lohfarbenen Abzeichen sind oberhalb der Augen, auf den Wangen, an der Brust und eventuell unten am Hals, am Rutenansatz. Je dunkler diese Zeichen sind, desto besser.

2020-07-03T22:38:06+02:00

Landesgruppe Berger Blanc Suisse im CAR e.V. Deutschland

Weißer Schweizer Schäferhund ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD: Kräftiger, gut bemuskelter, mittelgroßer, stehohriger, stockhaariger oder langstockhaariger weißer Schäferhund von gestrecktem Format, mittelschwerem Knochenbau und eleganten, harmonischen- Körperumrissen.

2020-07-03T16:06:09+02:00

Landesgruppe Yorkshire und Biewer-Yorkshire Terrier

Der Biewer Terrier (ursprünglich Biewer Yorkshire à la Pom Pon) ist eine nicht von der FCI anerkannte Hunderasse aus Deutschland, die heute vor allem in den USA gezüchtet wird. Die Rasse wird seit April 2014 vom AKC im Hinblick auf eine mögliche Anerkennung in seinem Foundation Stock Service geführt.

2020-07-03T16:01:03+02:00

Landesgruppe Retriever im CAR e.V. Deutschland

Als Retriever oder Apportierhunde bezeichnet man Jagdhunde, die geschossenes Nieder- oder Federwild finden und anschließend zum Jäger zurückbringen. Diesen Vorgang bezeichnet man als Apportieren. Auf Englisch lautet das Verb für apportieren oder etwas zurückbringen to retrieve, wovon sich die Bezeichnung der Hunde ableitet. Es gibt sechs von der FCI anerkannte Retrieverrassen, die zur FCI-Gruppe 8 Apportierhunde – Stöberhunde – Wasserhunde gehören: Chesapeake Bay Retriever (Ursprungsland: USA) Curly Coated Retriever (Ursprungsland: Großbritannien) Flat-coated Retriever (Ursprungsland: Großbritannien) Golden Retriever (Ursprungsland: Großbritannien) Labrador Retriever (Ursprungsland: Neufundland/Großbritannien) Nova Scotia Duck Tolling Retriever (Ursprungsland: Kanada, Neuschottland)

2020-07-03T22:56:17+02:00

Landesgruppe Australian Shepherd im CAR e.V. Deutschland

Der Australian Shepherd ist gut proportioniert, etwas länger als hoch und von mittlerer Größe und Knochenstärke. Die Farben seines Haarkleides haben eine große individuelle Variationsbreite. Der Australian Shepherd ist aufmerksam und lebhaft, geschmeidig und beweglich, kräftig und gut bemuskelt, jedoch ohne jede Schwere. Sein Haar ist mittellang und mäßig grob.

Züchter dieser Rasse.

2020-07-03T17:30:43+02:00

Bolonka Zwetna von den Hohenstaufern

Nachdem wir leider viel zu lange überlegten (der Zeitraum zog sich über 20 Jahre), ob wir uns einen Hund anschaffen und welche Rasse es dann sein soll, zog Ende Oktober 2012 unsere erste Hündin Polly bei uns ein. Sie bereichert unser Familienleben so sehr, dass Ende 2013 der Entschluss folgte, dass noch eine Bolonka Zwetna Hündin bei uns einziehen soll. Das Bolonkafieber hat uns nun voll infiziert. Mittlerweile lebt Amanda, ein Hundekind von Polly ebenfalls bei uns.

Dies könnte Sie auch interessieren.

2020-07-03T17:35:56+02:00

American Hairless Terrier

Die Hunde werden zwar behaart geboren, verlieren diese aber, bevor sie das Alter von 8 Wochen erreicht haben. Die Hautfarbe ist meist im Bereich braun, rosa bis grau, mit grauen bis blauen, goldenen, schwarzen bis roten deutlich abgesetzten Punkten gekennzeichnet. Je älter der Hund wird, desto größer werden die Punkte. Wie beim Menschen wird die Haut im Sommer dunkler und blasst zum Winter hin wieder aus.

2020-07-03T17:10:52+02:00

Prager Rattler

Nach den historischen Quellen reicht die Geschichte dieser Rasse mit der Bezeichnung PRAGER RATTLER weit in die Vergangenheit des tschechischen Staates. Dank seines kleinen Wuchses, großer Schnelligkeit und hoch entwickeltem Geruchssinn wurde er zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen eingesetzt (daher sein Name „Rattler“).

2020-07-03T17:32:55+02:00

Bolonka zwetna-Tsvetnaya Bolonka

Klein, leicht gestreckter, harmonischer Körperbau. Durch das üppige Haarkleid und die auffälligen Farben wirkt die Rasse elegant. Niedlicher, gefälliger Gesichtsausdruck. Die Farben des Bolonkas sollen nicht an Shih Tzu oder Pudel erinnern.

Ähnliche Rassen.