Sternzeichen Krebs-Hund

Sternzeichen Krebs-Hund

Krebs

Dieses Zeichen hängt mit dem Meer und den Gezeiten zusammen.

Und so gestaltet sich auch das Seelenleben eines Krebs-Hundes: es ist ein ständiges Auf und Ab. Dieser Vierbeiner ist überaus sensibel, aber ein hervorragender Beobachter. Sein Herz hängt oft an Kleinigkeiten – wie einer alten Puppe oder einem ausrangierten Pantoffel. Diese Dinge darf man ihm nicht wegnehmen. Er ist sehr lernbegierig und kann sich exzellent durchsetzen. Wenn er will, dass Sie sich setzen, dann wird er das auch schaffen. Disziplin ist seine Sache nicht unbedingt. Alles was er dennoch macht, tut er seinem Besitzer zuliebe. Denn prinzipiell fühlt er sich zu nichts verpflichtet. In der Liebe hat er ohnehin genug Probleme. Gefühle zum anderen Hundegeschlecht zeigt er erst, wenn er ganz sicher ist, dass diese auch erwidert werden.

Sie sollen:

  • ihm erlauben, seinen Lieblingsball,-knochen, -pantoffel zu behalten, auch wenn der noch so unappetitlich aussieht
  • mit ihm so oft wie möglich ans Meer fahren. Besser wäre es, wenn Sie einen Bungalow an der Küste kaufen. Noch besser wäre ein Boot. Am allerbesten beides
  • zulassen, dass er die Kinder beschützt
  • auf seine inneren Stimmen hören, v.a. was das Wetter angeht

Sie sollen nicht:

  • fortgehen und ihn allein lassen, wenn ein Gewitter aufzieht
  • sich durch sein scheinbar robustes Äußeres täuschen lassen
  • sich einen Krebs-Hund zulegen, wenn Sie sich scheiden lassen wollen
2016-12-18T13:41:33+00:00